Top Headhunter in Österreich - Die global Player und bekannten Marken

Im Ranking der Top 10 oder Top 5 Headhunter in Österreich finden sich seit Jahren die gleichen Namen und Marken, auch wenn die handelnden Personen mitunter gewechselt haben. Executive Search Aufträge werden an jene Unternehmen vergeben, deren Image am Markt makellos ist und eine gewisse Konstanz bei den Beratern spürbar ist. Immer wichtiger scheinen aber auch die internationalen Netzwerke der heimischen Headhunter zu werden. Bekannte Marken wie Eblinger & Partner (Teil des IIC Partners Executive-Search-Netzes), Stanton Chase, Korn/Ferry oder Amrop Jenewein sind seit Jahren weltweit tätig und genießen den Vorteil, deutlich leichter internationale Aufträge zu bekommen und diese auch mit Hilfe der Netzwerk-Partner erfolgreich und in der Zeit abwickeln zu können. Dazu ergab sich ein kontinuierliche Aufwertung des Namens und der Marke auf nationaler Ebene.

Headhunter arbeiten diskret und sie behalten dabei stets den Marktüberblick behalten
Der Auftrag an den Headhunter ist immer die Suche und Auswahl der Besten und passenden Kandidaten/innen – in Österreich meist für Top Managementposition in Zentral- und Osteuropa. Die Vorgaben kommen vom Auftraggeber in Form eines detaillierten Briefings, wobei die Themen Staatsbürgerschaft, Sprachen und Soft Skills meist eine untergeordnete Rolle spiele. Erfahrung, Werdegang, Fachwissens und Empfehlungen (Referenzen) sind die primären Suchparameter – daraus ergibt sich auch die Einschätzung des Headhunters, wie lange der Such- und Auswahlprozess dauert.

Neben der Datenbank-Suche arbeiten die Top Headhunter gerne über Empfehlungen und ein erfahrener Research sowie die Netzwerke analysieren ständig den Markt. Potenzielle Kandidat/innen und deren Lebensläufe werden dabei genauestens recherchiert. Headhunter werden nicht nur bei Führungskräften der ersten und zweiten Ebene ab einem Jahresgehalt von 150.000 Euro eingesetzt, sondern in den letzten Jahren immer stärker auch für Positionen, die für Unternehmen überaus wichtig sind und daher eine Schlüsselrolle einnehmen. Das Honorar des Headhunter für die Suche und Auswahl richtet sich meist nach dem Bruttojahresgehalt der Position und liegt zwischen 27 Prozent des BJG für nationale Projekte und bis zu 35 Prozent des BJG für internationale Suchaufträge. Alle Top Headhunter geben dazu noch eine Garantie in der Größenordnung von 6 Monaten bis 12 Monaten ab - dabei wird eine nochmalige kostenlose Suche zugesagt, sollte der oder die neue Mitarbeiterin innerhalb dieser Zeit doch nicht entsprechen.

Top Headhunter agieren dennoch oft ganz unterschiedlich – grob kann man aber einem Muster folgen:
  • Gemeinsame Positionsanalyse & Briefing
  • Erarbeitung des systemisch integrativen Stellenprofils
  • Gemeinsame Definition und Erstellung der fokussierten Target Company List
  • Identifikation der Personen mit dem entsprechenden Anforderungsprofil sowie die Durchführung von Sourcinggesprächen mit Insidern der Branche
  • Datenbank-Search
  • Gezielte Ansprache der ausgewählten potenziellen Kandidaten
  • Textierung des Inserates und Schaltung in entsprechenden Medien
  • Prüfen und Bewerten der eingegangenen Bewerbungen anhand der Kriterien des Stellenprofils
  • Vorbereitung und Durchführung von strukturierten Interviews mit potenziellen Kandidaten
  • Testverfahren (fachlich und persönlich)
  • Ranking innerhalb des Kandidatenkreises
  • Einholung von Referenzen
  • Erstellung von Kandidatenberichten
  • Präsentation der ausgewählten Kandidaten beim Auftraggeber und Beratung bei der Auswahlentscheidung
  • Begleitung und Beratung der Auswahlentscheidung, laufende Berichterstattung
Derzeit setzt knapp jedes zehnte Großunternehmen einen erfahrenen Personalberater oder Top Headhunter für die Suche und Auswahl von Top-Manegaern/innen (Executive Search / Direct Search) ein und auch bei Managern spielt die Arbeit professioneller Headhunter beim Jobwechsel eine wichtige Rolle. Dabei wir die Arbeit der Headhunter nicht unbedingt einfacher, denn die Ansprüche der Kunden steigen stetig und nimmt man gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten ungern Kompromisse in Kauf. Auf der Suche nach dem best geeigneten Manager/in werden die Grenzen Österreichs permanent überschritten, um die Suchwege und Research-Aktivitäten auch international auszurollen.

Empfehlungen einiger Top Headhunter in Österreich:

















Headhunter Aktuell:

Das Business der Top Headhunter war im Jahr 2013 durchwegs hart umkämft. Der Ausblick auf 2014 lässt allerdings ein positives Vorzeichen erkennen. Experten von Top Executive Search Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind sich dabei einig. Dieser Aufschwung geht vor allem auf Aufträge der Bereiche Industrie, Banken & Versicherungen, Pharma und Life Science, Technologie und Konsumgüter zurück. Top Headhunter in Österreich gehen derzeit von einer soliden Stabilisierung auf dem derzeitigen Niveau für das Jahr 2013 und 2014 aus.



Headhunter für eigene Karriere:

Als erfolgreich oder empfohlen für den Jobwechsel in Management-Positionen werden den Headhuntern in Österreich (39 Prozent) durchaus gute Zeugnisse ausgestellt, da ihnen eine herausragende Bedeutung bei der Besetzung hochwertiger Positionen zugesprochen wird. Der gute Kontakt zu einem Top Headhunter sollte daher als gute Basis für den nächsten Karriere-Schritt gesehen werden.



Eblinger & Partner

Personalberatung / Executive Search / Board Services

office@eblinger.at

www.eblinger.at
Stanton ChaseExecutive Search / Board Services www.stantonchase.com
Mercuri UrvalExecutive Search www.mercuriurval.com
BoydenExecutive Search www.boyden.at
Amrop JeneweinPersonalberatung / Executive Search www.amropjenewein.at
KienbaumPersonalberatung / Executive Search www.kienbaum.at
Korn/FerryExecutive Search www.kornferry.com


Auch die Headhunter punkten mit Branchenexperten, die in Österreich und Osteuropa (CEE) ihre Erfahrungen, Netzwerke, ihre Datenbanken und Ihr Know-How aufgebaut haben.

Neben langjährigem HR-Kompetenz und dem Wissen um die aktuellen Bedürfnisse von Unternehmen und Human Resources, verfügen die Top Headhunter immer auch über die relevanten Kontakte und perfekte Netzwerke. Dem Research kommt dabei eine immer wichtigere Rolle zu – um die exakten Anforderungen am europäischen Markt zu finden, anzusprechen und zu einem persönlichen Gespräch mit dem Headhunter zu motivieren.
Die Einbindung von internationalen Netzwerken (zB. IIC Partners Executive Search Worldwide) eröffnet für Kunden von Headhuntern Reichweite und eine Fülle von exzellenten Kontakten. Kommen dann noch Begriffe wie „lösungsorientiert“ und „partnerschaftlich“ dazu, dann kann man sicher sein, dass man auf den richtigen Headhunter gesetzt hat.

.